Mittersill grüßt seine Partnerstadt Büren

Im Sinne der europäischen Gemeinschaft haben sich auf der Regionalmesse „Bürener Frühling“ erstmals alle Partnerstädte der Stadt Büren gemeinsam auf einer Ausstellungsfläche präsentiert. Die fünf Partnerstädte – Charenton-le-Pont aus Frankreich, Mittersill aus Österreich, Kortemark aus Belgien, Ignalina aus Litauen sowie Baruth aus Brandenburg präsentierten sich neben der Stadt Büren drei Tage auf dem „Europadorf“ von ihrer besten Seite.  

Josef Loferer, Christoph Deneke, Oskar von Bohuszewicz und Matthias Maurer

 

Für Matthias Maurer und Josef Loferer war es eine besondere Ehre als Vertreter der Stadt Mittersill, nach Büren zur reisen. Ein hervorragendes Abendessen, sowie ein erstes Kennenlernen der MitarbeiterInnen der örtlichen Stadtverwaltung rundeten den ersten Abend in Büren ab.  Am Samstag wurde unser Team zusätzlich durch den Vizebürgermeister von Mittersill, Herrn Volker Kalcher und seine Begleiter Herrn Schrattl Franz samt Gattin verstärkt. Gemeinsam hatten wir die Gelegenheit alte bekannte Freunde zu treffen, sowie neue Freundschaften zu schließen. Auch mit einigen anderen Partnerstädten haben wir ein zeitnahes Wiedersehen vereinbart. Ausklingen ließen wir diese drei Messetage gemeinsam mit den Partnerstädten in unserer Unterkunft bei einem genussvollen Abendessen!  

Zusätzlich wurden wir am Montagvormittag dank Fritz Deneke noch in das Rathaus und die Stadtverwaltung von Büren zu einer Besichtigung eingeladen. Anschließend zogen wir gemeinsam bei einer Tasse Kaffee mit dem Bürgermeister von Büren, Herrn Burkhard Schwuchow, ein mehr als positives Resümee. Wir freuen uns schon jetzt auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren Freunden aus Büren Anfang August beim Mittersiller Stadtfest.

Mittersiller Delegation am Europadorf

Be Sociable, Share!

Hinterlasse eine Antwort